DATENSCHUTZ

Hinweise zum Datenschutz

Der hohe Anspruch, den Sie an die Eigenschaften unserer Produkte und Dienstleistungen stellen, ist für uns die Leitlinie für den Umgang mit Ihren Daten. Unser Bestreben ist es dabei, die Basis für eine vertrauensvolle Geschäftsbeziehung mit unseren Kunden und Interessenten zu schaffen und zu bewahren. Die Vertraulichkeit und Integrität Ihrere personenbezogenen Daten ist uns ein besonderes Anliegen.

Wer ist die für die Datenverarbeitung verantwortliche Stelle?

Die Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft, Petuelring 130, 80788 München, Sitz und Registergericht: München HRB 42243 (nachfolgend „BMW") stellt dem Kunden über das „Retail Integration Service RIS Portal" (nachfolgend „Portal") bestimmte technische Informationen, insbesondere Informationen und Anforderungen (nachfolgend „Inhalte") für die Nutzung von APIs zur Verfügung und ist verantwortliche Stelle für Datenverarbeitungen in diesem Zusammenhang.

Welche Daten verarbeiten wir über Sie und zu welchem Zweck?

Die im Zusammenhang mit dem Vertragsabschluss oder der Erbringung der Dienste erhobenen Daten werden zu nachfolgend genannten Zwecken verarbeitet:

A. Zulassungsprüfung vor Vertragsabschluss (Art 6 Abs. 1 lit. b) Datenschutz-Grundverordnung)

Im Rahmen der Zulassungsprüfung vor Vertragsabschluss werden nachfolgend genannte Datenkategorien verarbeitet:
  • - Kontaktdaten (Name, Vorname, Adresse, E-Mail-Adresse etc.)

B. Vertragsabschluss und Erfüllung der vertraglichen Pflichten (Art 6 Abs. 1 lit. b) Datenschutz-Grundverordnung)

Im Rahmen des Vertragsabschlusses werden nachfolgend genannte Datenkategorien verarbeitet:
  • - Kontaktdaten (Name, Vorname, Adresse, E-Mail-Adresse etc.)
Die Vertragsdaten werden automatisch 1 Jahr nach Ablauf des Vertrages gelöscht, Finanztransaktionen werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen nach 10 Jahren gelöscht.
Zum Zweck der Erfüllung des zwischen Ihnen und BMW geschlossenen Vertrags erbringt BMW verschiedene Dienste wie z. B. Technical Help Desk, Änderungsanträge, Benutzerverwaltung.
Für die Erbringung dieser Dienste werden nachfolgende, gegebenenfalls personenbezogene Informationen zur Erbringung durch BMW und beauftragte Serviceprovider verarbeitet:
- Fahrzeug-Identifizierungsnummer (VIN)
- Kontaktdaten (Name, Vorname, Adresse, E-Mail-Adresse etc.)
Die Bereitstellung dieser Daten ist zwar nicht für den Abschluss des Vertrags erforderlich. Ohne eine Bereitstellung der Daten durch Sie sowie deren Verarbeitung kann BMW den jeweiligen Dienst jedoch nicht für Sie erbringen.
Die verarbeiteten personenbezogenen Daten werden automatisch gelöscht, sofern Sie nicht für die Erbringung des speziellen Dienstes länger benötigt werden.
Im Rahmen der Bestellung werden die angegebenen personenbezogenen Zahlungsdaten (Kreditkartennummer, Gültigkeitsdatum der Karte, Kartenprüfnummer, Inhabername) vom Zahlungsdienstleister SIX Payment Services (Europe) S.A., 10, rue Gabriel Lippmann, 5365 Munsbach, Luxembourg („SIX") verarbeitet. Die Zahlungsdaten werden weder auf BMW Servern gespeichert, noch zwischengespeichert. Weitere Informationen zum Datenschutz durch SIX finden Sie auf der Website von SIX unter www.six-payment-services.com.

C. Sicherung der Produktqualität und Entwicklung neuer Produkte (Art. 6 Abs.1 lit. f) Datenschutz-Grundverordnung)

Über die reine Diensterbringung hinaus werden die unter B. erhobenen Daten auch zur Qualitätssicherung der von der BMW Group angebotenen Produkte und Services und zur Entwicklung neuer Produkte und Services von BMW verarbeitet. Diese Verarbeitung dient dem berechtigten Interesse von BMW, den hohen Kundenanforderungen an die bereits jetzt existierenden Produkte und Services zu entsprechen und in der Lage zu sein, künftige Wünsche unserer Kunden durch neue, noch zu entwickelnde Produkte und Services zu erfüllen. Die Verarbeitung erfolgt zum Schutz der Privatsphäre unserer Kunden ausschließlich in einer auf den Kunden nicht direkt rückführbaren Form.

D. Erfüllung der Vertriebs-, Service- und Verwaltungsprozesse der BMW AG (Art. 6 Abs.1 lit. f) Datenschutz-Grundverordnung)

Die BMW AG ist ein Unternehmen der BMW Group. Wir verarbeiten Ihre Daten teilweise, um die Verwaltung der verschiedenen Unternehmen innerhalb der BMW Group möglichst effizient und erfolgreich zu gestalten. Das betrifft beispielsweise die gemeinsame Konzernrechnungslegung nach internationalen Rechnungslegungsvorschriften für Unternehmen (wie den International Financial Reporting Standards – IFRS).

E. Kundenbetreuung (Art. 6 Abs. 1 lit. b, g, f) Datenschutz-Grundverordnung)

BMW nutzt Ihre personenbezogenen Daten zur Ansprache i. R. der Vertragsabwicklung s. o. (z.B. Bearbeitung der Registrierung) oder für Abwicklung eines von Ihnen formulierten Anliegens (z. B. Anfragen und Beschwerden an den Support). Zu allen Aspekten der Vertragsabwicklung oder der Abwicklung eines Anliegens sprechen wir Sie ohne gesonderte Einwilligung z. B. schriftlich, telefonisch, per E-Mail an, je nachdem, welche Kontaktmedien Sie angegeben haben.

F. Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen, denen BMW unterliegt (Art. 13 Abs. 1 lit. c, 6 Abs. 1 lit. c) Datenschutz-Grundverordnung)

BMW wird personenbezogene Daten zudem dann verarbeiten, wenn eine rechtliche Verpflichtung hierzu besteht.
Erhobene Daten werden auch im Rahmen der Sicherstellung des Betriebs von IT Systemen verarbeitet. Unter Sicherstellung werden u. a. nachfolgende Tätigkeiten verstanden:
- Sicherung und Wiederherstellung von in IT Systemen verarbeiteten Daten
- Logging und Monitoring von Transaktionen, um korrekte Funktion der IT Systeme zu prüfen
- Erkennung und Abwehr von unbefugtem Zugriff auf personenbezogene Daten
- Incident- und Problem-Management zur Behebung von Störungen in IT Systemen
Erhobene Daten werden zudem im Rahmen des internen Compliance Managements verarbeitet, bei dem wir beispielsweise prüfen, ob Sie im Rahmen eines Vertragsabschlusses ausreichend beraten wurden und ob der Händler alle gesetzlichen Verpflichtungen eingehalten hat.
BMW unterliegt einer Vielzahl an weiteren gesetzlichen Verpflichtungen. Um diesen Verpflichtungen nachzukommen, verarbeiten wir Ihre Daten im erforderlichen Umfang und geben diese gegebenenfalls im Rahmen gesetzlicher Meldepflichten an die verantwortlichen Behörden weiter.

Wie lange speichern wir Ihre Daten?

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich so lange, wie es der jeweilige Zweck verlangt. Werden Daten zu mehreren Zwecken verarbeitet, so werden die Daten automatisch gelöscht oder in einer auf Sie nicht direkt rückführbaren Form gespeichert, sobald der letzte angegebene Zweck erfüllt wurde.

Wie werden Ihre Daten gesichert?

Wir sichern Ihre Daten nach dem Stand der Technik.  Beispielhaft werden nachfolgende Sicherungsmaßnahmen angewandt, um Ihre personenbezogenen Daten vor Missbrauch oder sonstiger unberechtigter Verarbeitung zu schützen:
- Zugang zu personenbezogenen Daten ist restriktiv nur einer limitierten Anzahl von Berechtigten zu den angegebenen Zwecken möglich.
- Erhobene Daten werden nur in verschlüsselter Form übertragen.
- Sensible Daten werden zudem nur in verschlüsselter Form gespeichert.
- Die IT Systeme zur Verarbeitung der Daten werden technisch von anderen Systemen abgeschottet, um unberechtigte Zugriffe z. B. durch Hacking zu verhindern.
- Zudem wird der Zugriff auf diese IT Systeme permanent überwacht, um Missbrauch frühzeitig zu erkennen und abzuwehren.

An wen geben wir Daten weiter und wie schützen wir sie dabei?

BMW ist ein global agierendes Unternehmen. Personenbezogene Daten werden durch BMW Mitarbeiter, und von uns beauftragten Dienstleistern bevorzugt innerhalb der EU verarbeitet.
Sollten Daten in Ländern außerhalb der EU verarbeitet werden, stellt BMW über EU-Standardverträge inklusive geeigneter technischer und organisatorischer Maßnahmen sicher, dass Ihre personenbezogenen Daten entsprechend dem europäischen Datenschutzniveau verarbeitet werden. Sofern Sie Einsicht in die konkreten Schutzvorkehrungen für die Weitergabe von Daten in andere Länder nehmen möchten, kontaktieren Sie uns bitte anhand der unten genannten Kommunikationskanäle.
Für einige Länder außerhalb der EU, wie z. B. Kanada und Schweiz, hat die EU schon ein vergleichbares Datenschutzniveau festgestellt. Aufgrund des vergleichbaren Datenschutzniveaus bedarf die Datenübertragung in diese Länder keiner besonderen Genehmigung oder Vereinbarung.

Kontaktdetails, Ihre Betroffenenrechte sowie Ihr Recht sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren

Bei Fragen zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns wenden Sie sich am besten zuerst an den AOS-Support – entweder per E-Mail unter aos@bmwgroup.com oder über das Kontaktformular https://aos.bmwgroup.com/web/oss/help/support.
Darüber hinaus können Sie sich an den zuständigen Datenschutzbeauftragten wenden:
Datenschutzbeauftragter der BMW AG
BMW AG
Petuelring 130
80788 München
datenschutz@bmw.de
Als von der Verarbeitung Ihrer Daten betroffene Personen können Sie nach der Datenschutz-Grundverordnung sowie nach anderen einschlägigen Datenschutzbestimmungen bestimmte Rechte bei uns geltend machen. Der folgende Abschnitt enthält Erläuterungen über Ihre Betroffenenrechte nach der Datenschutz-Grundverordnung.

Betroffenenrechte

Nach der Datenschutz-Grundverordnung stehen Ihnen gegenüber BMW insbesondere die folgenden Rechte als betroffene Person zu:
Recht auf Auskunft (Art. 15 Datenschutz-Grundverordnung): Sie können von uns jederzeit Informationen über Ihre Daten, die wir über Sie halten, verlangen. Diese Auskunft betrifft unter anderem die von uns verarbeiteten Datenkategorien, für welche Zwecke wir diese verarbeiten, die Herkunft der Daten, falls wir diese nicht direkt von Ihnen erhoben haben, und gegebenenfalls die Empfänger, an die wir Ihre Daten übermittelt haben. Sie können von uns eine kostenlose Kopie Ihrer Daten erhalten. Sollten Sie Interesse an weiteren Kopien haben, behalten wir uns das Recht vor, Ihnen die weiteren Kopien in Rechnung zu stellen.
Recht auf Berichtigung (Art. 16 Datenschutz-Grundverordnung): Sie können von uns die Berichtigung Ihrer Daten fordern. Wir werden angemessene Maßnahmen unternehmen, um Ihre Daten, die wir über sie halten und laufend verarbeiten, richtig, vollständig und aktuell zu halten, basierend auf den aktuellsten uns zur Verfügung stehenden Informationen.
Recht auf Löschung (Art. 17 Datenschutz-Grundverordnung): Sie können von uns das Löschen Ihrer Daten verlangen, sofern hierfür die rechtlichen Voraussetzungen vorliegen. Dies kann gemäß Art. 17 Datenschutz-Grundverordnung etwa in folgenden Fällen der Fall sein:
- Die Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht länger erforderlich.
- Sie widerrufen Ihre Einwilligung, die Grundlage der Datenverarbeitung ist, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
- Sie legen Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie widersprechen gegen die Datenverarbeitung zu Zwecken der Direktwerbung.
- Die Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
Ausnahmen hiervon bestehen in folgenden Fällen:
- Die Speicherung ist notwendig zur Einhaltung einer gesetzlichen Verpflichtung, die von uns die Verarbeitung Ihrer Daten erfordert.
- Die Speicherung ist notwendig zur Einhaltung gesetzlicher Speicherfristen.
- Die Speicherung ist notwendig, um Rechtsansprüche geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen.
Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 Datenschutz-Grundverordnung): Sie können von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten in folgenden Fällen verlangen:
- Sie bestreiten die Richtigkeit der Daten, und zwar für den Zeitraum, den wir benötigen, um die Richtigkeit der Daten zu überprüfen.
- Die Verarbeitung ist unrechtmäßig und Sie das Löschen Ihrer Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung verlangen.
- Wir benötigen Ihre Daten nicht länger, Sie diese aber benötigen, um Rechtsansprüche geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen.
- Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe Ihren überwiegen.
Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 Datenschutz-Grundverordnung): Auf Ihren Antrag hin werden wir Ihre Daten – soweit dies technisch möglich ist – an einen anderen Verantwortlichen übertragen. Dieses Recht steht Ihnen allerdings nur zu, sofern die Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht oder erforderlich ist, um einen Vertrag durchzuführen. Anstatt einer Kopie Ihrer Daten zu erhalten, können Sie uns auch bitten, dass wir die Daten direkt an einen anderen, von Ihnen konkretisierten Verantwortlichen übermitteln.
Recht auf Widerspruch (Art. 21 Datenschutz-Grundverordnung): Sie können der Verarbeitung Ihrer Daten aus Gründen jederzeit widersprechen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, sofern die Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung oder auf unseren berechtigten Interessen oder denen eines Dritten beruht. In diesem Fall werden wir Ihre Daten nicht länger verarbeiten. Letzteres gilt nicht, sofern wir zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen können, die Ihre Interessen überwiegen oder wir Ihre Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen.

Fristen zur Erfüllung von Betroffenenrechten

Wir bemühen uns grundsätzlich, allen Anfragen innerhalb von 30 Tagen nachzukommen. Diese Frist kann sich jedoch aus Gründen gegebenenfalls verlängern, die sich auf das spezifische Betroffenenrecht oder die Komplexität Ihrer Anfrage beziehen.

Auskunftsbeschränkungen bei der Erfüllung von Betroffenenrechten

In bestimmten Situationen können wir Ihnen aufgrund gesetzlicher Vorgaben möglicherweise keine Auskunft über sämtliche Ihrer Daten erteilen. Falls wir Ihren Auskunftsantrag in einem solchen Fall ablehnen müssen, werden wir Sie zugleich über die Gründe der Ablehnung informieren.

Beschwerde bei Aufsichtsbehörden

BMW nimmt Ihre Bedenken und Rechte sehr ernst. Sollten Sie aber der Ansicht sein, dass wir Ihren Beschwerden oder Bedenken nicht hinreichend nachgekommen sind, haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei einer zuständigen Datenschutzbehörde einzureichen.

DATA PROTECTION

Privacy Notice

For us, the high standards you place on the characteristics of our products and services are the guideline for handling your data. Our aim is to create and maintain the basis for a trusting business relationship with our customers and prospects. The confidentiality and integrity of your personal information is very important to us.

Who is the data processor?

Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft, Petuelring 130, D-80788 Munich, Office and register court: Munich HRB 42243 (hereinafter referred to as "BMW") provides the customer, via the " Retail Integration Service RIS Portal" (hereinafter "Portal"), with specific technical information, in particular information and requirements (hereinafter referred to as "Content") for the professional usage of APIs and is the controller of any data processing in this context.

What data do we process about you and for what purpose?

The data collected in connection with the conclusion of the contract or the provision of the services will be processed for the following purposes:

A. Approval test before the conclusion of the contract (Art. 6 (1) (b) of the General Data Protection Regulation)

The following data categories are processed as part of the pre-contract approval test:
  • - Contact Information (last name, first name, address, e-mail address, etc.)

B. Conclusion of contract and fulfilment of contractual obligations (Article 6 (1) (b) of the General Data Protection Regulation)

Within the scope of the contract, the following data categories will be processed:
  • - Contact Information (last name, first name, address, e-mail address, etc.)
The contract data will be automatically deleted 1 year after expiry of the contract, financial transactions will be deleted within 10 years under the legal provisions.
For the purpose of fulfilling the contract between you and BMW, BMW provides various services, such as Technical Help Desk, Change Requests, User Administration.
For the provision of these services, the following, possibly personal information for the provision by BMW and commissioned service providers will be processed:
- Vehicle Identification Number (VIN)
- Contact Information (last name, first name, address, e-mail address, etc.)
The provision of this data is not required to complete the contract. However, BMW cannot provide the service for you without the provision of the data and its processing.
The processed personal data will be automatically deleted unless you are required to provide the service for a longer period.
In the context of the order, the specified personal payment data (credit card number, expiry date of the card, card verification number, bearer name) is processed by the payment service provider SIX Payment Services (Europe) S.A., 10, rue Gabriel Lippmann, 5365 Munsbach, Luxembourg („SIX"). The payment details are neither stored on BMW servers nor cached. For more information about SIX privacy, visit the SIX Web site at www.six-payment-services.com.

C. Ensuring product quality and development of new products (Article 6 (1) (f) Basic Data Protection Regulation)

Beyond the mere provision of services, the data collected under B. is also processed to ensure the quality of the BMW Group's products and services and to develop new BMW products and services. This processing serves the legitimate interest of BMW to meet the high customer demands of existing products and services and to be able to meet our customers' future needs through new products and services still to be developed. The processing is done only in a form not directly traceable to the customer in order to protect the privacy of our customers.

D. Fulfilment of the sales, service and administrative processes of BMW AG (Article 6 (1) (f) of the General Data Protection Regulation)

BMW AG is a company of the BMW Group. We partially process your data in order to make the administration of the various companies within the BMW Group as efficient and successful as possible. This applies, for example, to the consolidated group accounting according to international accounting standards for companies (such as the International Financial Reporting Standards – IFRS).

E. Customer support (Article 6 (1) (b), (g), (f) Basic Data Protection Regulation)

BMW uses your personal data to address you as part of the contract settlement s. o. (for example, processing the registration) or processing a request you have made (e. g. inquiries and complaints to support). For all aspects of the execution of a contract or the handling of a concern, we speak to you without separate consent, for example in writing, by telephone, by e-mail, depending on the contact media you have specified.

F. Fulfilment of legal obligations to which BMW is subject (Article 13 (1) (c), 6 (1) (c) of the General Data Protection Regulation)

BMW will also process personal information when there is a legal obligation to do so.
Collected data is also processed in the course of ensuring the operation of IT systems. Ensuring subsequent activities are understood:
- Backing up and restoring data processed in IT systems
- Logging and monitoring of transactions to verify proper functioning of IT systems
- Detection and Prevention of Unauthorized Access to Personal Information
- Incident and Problem Management for Troubleshooting IT Systems
Collected data is also processed in the context of internal compliance management, in which we check, for example, whether you have been sufficiently advised in the context of a contract and whether the dealer has complied with all legal obligations.
BMW is subject to a variety of other legal obligations. In order to fulfil these obligations, we process your data to the required extent and, if necessary, pass it on to the responsible authorities within the scope of statutory reporting obligations.

How long do we store your data?

We store your personal data only as long as the purpose requires. If data is processed for multiple purposes, the data will be automatically deleted or stored in a form that cannot be directly traced back to you as soon as the last specified purpose has been met.

How is your data backed up?

We back up your data according to the state of the art. For example, the following safeguards are used to protect your personal information from misuse or other unauthorized processing:
- Access to personal data is restricted to a limited number of beneficiaries for the purposes stated.
- Collected data will only be transmitted in encrypted form.
- Sensitive data is stored only in encrypted form.
- The IT systems for processing the data are technically isolated from other systems to prevent unauthorized access, for example to prevent hacking.
- In addition, access to these IT systems is permanently monitored in order to detect and ward off abuse at an early stage.

Who do we share information with and how do we protect it?

BMW is a global company. Personal data is preferably processed by BMW employees and service providers commissioned by us within the EU.
If data is processed in countries outside the EU, BMW will ensure that your personal data is processed in accordance with European data protection standards through EU standard contracts, including appropriate technical and organizational measures. If you would like to see the specific safeguards for the transfer of data to other countries, please contact us using the communication channels listed below.
For some non-EU countries, such as Canada and Switzerland, the EU has already established a comparable level of data protection. Due to the comparable level of data protection, data transfer to these countries does not require any special approval or agreement.

Contact details, your data subject rights and your right to complain to a regulator

For questions about the use of your personal information by us, it is best to first contact AOS Support – either by email at aos@bmwgroup.com or via the contact form https://aos.bmwgroup.com/web/oss/help/support code.
In addition, you can contact the responsible data protection officer:
Data protection officer of BMW AG
BMW AG
Petuelring 130
80788 Munich
datenschutz@bmw.de
Persons affected by the processing of your data may claim certain rights under the General Data Protection Regulation and other relevant data protection regulations. The following section provides explanations about your rights under the General Data Protection Regulation.

Data subjects' rights

Under the General Data Protection Regulation, you have in particular the following rights as the affected person vis-à-vis BMW:
Right to information (Article 15 of the General Data Protection Regulation): You can request information from us about the data we hold about you at any time. This information includes, but is not limited to, the categories of data we process, the purpose for which we process them, the source of the data if we have not collected it directly from you, and, if applicable, the recipients to whom we have submitted your data. You can get a free copy of your data from us. If you are interested in further copies, we reserve the right to charge you further copies.
Right to rectification (Article 16 of the General Data Protection Regulation): You can ask us to correct your data. We will take reasonable steps to keep the information we hold and continually process about you accurate, complete and up-to-date, based on the most up-to-date information available.
Right to cancellation (Article 17 of the General Data Protection Regulation): You can request deletion of your data from us, provided the legal requirements apply. In accordance with Article 17 of the General Data Protection Regulation, this may be the case in the following circumstances:
- The data is no longer required for the purposes for which it was collected or otherwise processed.
- You revoke your consent, which is the basis of data processing, and there is no other legal basis for processing.
- You object to the processing of your data, there are no legitimate reasons for processing, or you object to data processing for direct marketing purposes.
- The data was processed unlawfully.
Exceptions are in the following cases:
- Storage is necessary to comply with a legal obligation that requires us to process your data.
- The storage is necessary to comply with legal retention periods.
- The storage is necessary to assert, exercise or defend legal claims.
Right to restriction of processing (Article 18 of the General Data Protection Regulation): You may ask us to restrict the processing of your data in the following cases:
- You deny the accuracy of the data for the period we need to verify the accuracy of the data.
- Processing is unlawful and you refuse to delete your data and instead request the restriction of use.
- We no longer need your information, but you need it to enforce, exercise or defend your rights.
- You have objected to the processing, as long as it is not certain that our legitimate reasons prevail.
Data transferability right (Article 20 General Data Protection Regulation): At your request, we will transfer your data – if technically possible – to another person in charge. However, you are only entitled to this right if the data processing is based on your consent or is required to carry out a contract. Instead of receiving a copy of your information, you may ask us to submit the information directly to another person in charge who you specify.
Right of opposition (Article 21 General Data Protection Regulation): You may object to the processing of your data at any time for reasons that arise from your particular situation, if the data processing is based on your consent or on our legitimate interests or those of a third party. In this case, we will no longer process your data. The latter does not apply if we can prove compelling legitimate reasons for processing that outweigh your interests or if we need your data to assert, exercise or defend legal claims.

Respect for affected persons’ rights

We make every effort to comply with all requests within 30 days. However, this period may be extended for reasons relating to the specific right or complexity of your request.

Restriction of information regarding the fulfilment of data subject rights

In certain situations, we may be unable to provide you with information about all of your information due to legal requirements. If we have to decline your request for information in such a case, we will inform you at the same time about the reasons for the refusal.

Regulatory complaints

BMW takes your concerns and rights very seriously. However, if you believe that we have not adequately complied with your complaints or concerns, you have the right to lodge a complaint with a competent data protection authority.